Die Stubaitalbahn

Die Stubaitalbahn ist 18,16 Kilometer lang. Bei der feierlichen Er√∂ffnung im Jahr 1904 war sie eine wahre Sensation und so ist es bis heute. Die Fahrgastzahlen sind stetig gestiegen. Das liegt sicher an den zahlreichen, beeindruckenden Panoramablicken, die man w√§hrend der circa einst√ľndigen Fahrt genie√üen kann. Die romantische Stra√üenbahnstrecke verbindet Fulpmes mit Innsbruck. Von Fulpmes aus, geht es durch idyllische L√§rchenw√§lder √ľber Telfes, Kreith, Raitis, Mutters und Natters bis nach Innsbruck.

Entlang der Strecke liegen sch√∂ne Fotomotive: Das Mutterer und das Kreither Viadukt beeindrucken durch ihre Architektur. Einmalige Ausblicke auf die Stubaier Alpen, auf die Europabr√ľcke oder auch in die Sillschlucht, das Wipptal und auf Innsbruck √ľben heute noch ihren besonderen Reiz aus. Auch die Bahnhofsgeb√§ude der Stubaitalbahn sind einen Besuch wert und stehen teils sogar unter Denkmalschutz. Da die Bahnh√∂fe nur wenig ver√§ndert wurden, kann man hier die Architektur der letzten Jahrhundertwende genie√üen.

Die Stubaitalbahn
Innsbrucker Verkehrsbetriebe
Weitere Infos zu Fahrzeiten und Haltestellen unter www.ivb.at